FKK-Projekt 2006/07

Nach insgesamt schon 7 Projekten in unterschiedlichsten Techniken, waren im Schuljahr 2006/07 Skulpturen an der Reihe. Unter der fachlichen Anleitung und im Atelier der Künstlerin Claudia Bahn.

Die Skulpturen wurden aus Draht gemacht, das ist billig und einfach zu modellieren, dann mit Gipsbinden umwickelt und anschließend bemalt. Ziel der Arbeit waren Skulpturen, in denen als Ausdruck kultureller Vielfalt zumindest zwei Kulturen erkennbar sind, und somit zueinander in Beziehung stehen. Künstlerische Zielsetzung war die durch die thematische Beschränkung initiierte Suche nach Ausdrucksformen kultureller Identitäten (oder Geschlechterrollen) und die Erkenntnis wie viel von allem auch in uns zu finden ist.

Zurück zum Artikel FKK - Freifach Kunst und Kultur