• International Business College

  • ibc hetzendorf: Spirit of Nations

  • international und nachhaltig

  • innovativ, kreativ und sozial

  • Dein ibc hetzendorf

Erasmus+ Projekt: Heimat Europa, was uns verbindet was uns trennt

Projekttreffen Izmir 11.4.-14.4.2016

Bereits um 8 Uhr in der Früh startete unser zweites Projekttreffen mit der Begrüßung durch den Direktor des Lisesi Karsiyaka. Danach eröffnete der Koordinator Andre Seewald unser Meeting mit einer kurzen Vorstellungsrunde. Das ibc-: hetzendorf nahm an diesem Treffen mit 4 Teilnehmerinnen (Mag. Eva Authried, Mag. Elisabeth Kunauer, Mag. Marianne Gasser und Mag. Gabriele Holzweber) teil.

Folgende Inhalte wurden während des Treffens erarbeitet: Zunächst erfolgten Präsentationen der tschechischen und rumänischen Partner, da diese nicht am Meeting in Luxemburg teilgenommen hatten. Es wurden die Obchodniakademie aus Opava und das Colegiul Economic ‚Ion Ghica‘  aus Targoviste vorgestellt. Anschließend wurde über die Flüchtlingssituation der beiden Länder berichtet. Bezüglich der Migranten in der tschechischen Schule lautete die Antwort, dass 4 Schüler in der Schule Migranten wären. Die rumänische Schule hat 6 Migranten aus europäischen Ländern. Bei diesen Migranten handelt es sich  um Heimkehrer und deren Kinder, welche die schulische Ausbildung in anderen Ländern begonnen hatten  und nun die Muttersprache erst wieder lernen müssten. Die Projektleiter aus beiden Ländern berichteten, dass sie Transitländer für Flüchtlinge wären, da die Flüchtlinge bzw. Migranten weder in Tschechien noch in Rumänien bleiben wollten.

Da die norwegischen Partner nicht an dem Meeting in Izmir teilnehmen konnten, präsentierte  an ihrer Stelle der deutsche Koordinator Andre Seewald die von den norwegischen Kolleginnen erarbeiteten Ergebnisse der Fragebogenauswertung mit einer länderübergreifenden Analyse.

Anschließend erfolgten von allen Partnern  Präsentationen zum geschichtlichen Abriss über Migranten des jeweiligen Landes. Es wurden sowohl die Gründe für Auswanderung als auch Migrantenzahlen in den verschiedenen Partnerländern aufgezeigt. Auch auf die derzeitige Problematik durch die Flüchtlingsströme wurde eingegangen; daran knüpfte sich anschließend eine rege Diskussion über mögliche Hilfestellungen für Kinder aus Flüchtlingsfamilien und die Diskussion, welche Maßnahmen eine Schule ergreifen kann, um Flüchtlingen bzw. Migranten die Integration zu erleichtern.
Die türkischen Kollegen berichteten, dass viele ihrer SchülerInnen aus Eigeninitiative in deren Freizeit gemeinsame Aktivitäten mit den  Migranten und Flüchtlingen unternehmen würden.

In weiterer Folge stellten alle Partner ihre erarbeiteten Unterrichtsmodule vor. Zum Abschluss wurde noch auf die im Rahmen des nächsten Projekt-Koordinationstreffen in Bielefeld (September 2016) stattfindende Zukunftswerkstatt eingegangen.

Die türkischen Partner boten als Kulturprogramm den Besuch von Ephesus an. Bei einer Führung konnten wir zahlreiche unvergessliche Eindrücke gewinnen.

Erasmus+ Projektseite „Heimat Europa“
Bericht des 1. Projekttreffens in Ettelbruck/Luxemburg
Bericht des 2. Projekttreffens in Izmir
Bericht des 3. Projekttreffen in Bielefeld
Tag der offenen Tür 2020 am ibc
Corona-Ampel

Aktuell haben wir am ibc die Ampelphase GELB

Sie fühlen sich krank? Bitte bleiben Sie zu Hause!

Normalbetrieb mit verstärkten Hygienebestimmungen

Für unsere Schule gilt:

  • Desinfektion der Hände beim Betreten des Schulgebäudes
  • Tragen des Mund-Nasen-Schutzes außerhalb der Unterrichtsräume
  • Abstand halten
  • Atemhygiene
  • „Rechtsverkehr“ in den Schulgängen und auf den Stiegen
  • Regelmäßiges Lüften aller Räume
  • Mithilfe beim Reinigen der Sessellehnen und Tische vor dem Verlassen eines Unterrichtsraumes

Wenn Schließung von einzelnen Klassen oder der ganzen Schule: Umstellung auf Distance Learning

Wie finde ich mich im neuen Schulgebäude zurecht?

Jeder Raum besitzt eine eigene Nummer, die dir genau zeigt, wo sich der Klassenraum befindet. Die Nummer enthält Angaben über das Stockwerk und den jeweiligen Gebäudeteil. Das folgende Bild soll dir das Finden vereinfachen.

Richtiges Verhalten zur Vermeidung von Ansteckungsgefahren

Spirit of Nations

COOL: Cooperatives Offenes Lernen
Netzwerk gesundheitsfördernder Schulen
HBSC-Partnerschule
ÖKOLOG
ÖBM
Erasmus

Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule,
BHAK und BHAS für Berufstätige Wien 12
Schulkennzahl: 912458

Hetzendorfer Straße 66 – 68
1120 Wien
ÖSTERREICH

Sekretariat der Schule

Tel.: (+43 1) 804 35 79
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.ibc.ac.at
  www.ibc-vienna.at