Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am Beginn des Koordinierungstreffens wurden die Teilnehmer von Herrn Dir. Lucien Klein herzlich begrüßt; anschließend präsentierte Frau Mag. Holzweber auf einer Video-CD einen Rückblick des Projektverlaufs seit dem 1. Koordinierungstreffen in Wien. 

Der nächste Tagespunkt bestand darin, dass die aus Deutschland, Tschechien, Norwegen und Rumänien angereisten SchülerInnen  ihre bisher gemachten Erfahrungen bei der Arbeit mit den verschiedenen Übungen des Kompetenzportfolios präsentierten. Für die anderen Projekt-Partnerländer wurden von den Kollegen die Beobachtungen während der Erarbeitung des ersten Portfolios mitgeteilt. 

Anschließend wurden  kurz die wesentlichen Veränderungen aus den jeweiligen Partnerschulen seit dem letzten Koordinierungstreffen in Targoviste berichtet. 

Schließlich erfolgte ein Rundgang durch die Schule, wo wir auch einige Werkstätten besuchen konnten. 

Daraufhin wurden die Fragebögen hinsichtlich Umfang und Einsetzbarkeit des gesammelten Aufgabenpools nochmals besprochen und von allen anwesenden Lehrern ausgefüllt. 

Der nächste Schritt bestand darin, einen Termin für die Abgabe der Schülerselbsteinschätzung 1 und 2 (getrennt nach Geschlechtern) an Deutschland zur Auswertung zu senden. 

Heiner Flottmann stellte dann den Inhalt des neuen Projektes dar, in dem es maßgeblich um ‚Werte’ der Jugendlichen im Vergleich gehen soll. Darüber hinaus wurde von Heiner Flottmann ein potentieller Partner aus Izmir (Türkei) vorgestellt; die  Projektpartner beschließen einstimmig, den neuen Partner aufzunehmen und ein Projekt vorbereitendes Treffen in Izmir wird von allen begrüßt (vorbehaltlich der Genehmigung durch den jeweiligen Schulleiter und die jeweilige Nationalagentur); Termin im Jänner 2010. 

Der Termin für das nächste Koordinierungstreffen im Rahmen des laufenden Projektes in Vanse, Norwegen, wird festgelegt. 

Nachdem alle Projektteilnehmer sich von den Gastgebern verabschiedet haben und sich bei Herrn Dir. Klein und bei Daniele Menster für die hervorragende Betreuung bedankt haben, wird das Koordinierungstreffen beendet.