Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Unter der Leitung von Herrn Prof. Peter Melville, Abfallbeauftragter des ibc-:, wurden die Spinde in den Garderoben von den Abendstudierenden Ibrahim Arslan (6AKB), Emre Aydin (6AKB), Petar Prka (5ASKB) und Alimova Muhabat aus dem Tageskolleg (3SKK) gereinigt und mit neuer Farbe besprüht. Das Projekt dauerte von 16.02.2013 bis 26.05.2013 und wurde mit Unterstützung der Lehrkraft in mehr als 150 Stunden an den Wochenenden durchgeführt. Die fleißigen Helfer mussten ca. 1050 Spinde mit einem ökologischen Öl- und Fettentferner reinigen und ca. 30 kg Restmüll aus den unbenutzten Spinden entfernen. Danach wurden die Spinde mit der Farbe ADLER Ferrodue, die Umweltzeichen-zertifiziert ist, 2- bis 3-mal besprüht.

Die Wände wurden ebenfalls mit lösungsmittelfreier und weichmacherfreier Farbe ausgemalt (zwischen 3- und 5-mal).

Die verwendeten ADLER-Produkte (Europlus Farbe, wasserbasiert, ausgezeichnet mit dem Österreichischen Umweltzeichen) wurden von der Firma RUHSER (Hetzendorferstr. 130, 1120 Wien) unter Sonderkonditionen zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus durfte das ibc-: die Farbsprühgeräte kostenlos ausborgen.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Firma RUHSER als auch den Elternverein und die Direktion für die großzügige Finanzierung dieses Projektes. Danke auch an die Umweltbeauftragte der Schule, Prof. Edith Palatin, und die Umweltberatung Wien 10 (siehe www.umweltberatung.at) für die fachliche Hilfe.

Wir hoffen sehr, dass dieser Zustand noch lange so bleibt und alle die vielen Stunden, die hier investiert wurden, zu schätzen wissen!