Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Bereits zum 13. Mal fand heuer das Fest der Kulturen am ibc:-Hetzendorf statt.  Neben den fast schon traditionellen Workshops wie Serbische, Kroatischen und Bosnische Tänze,  Schach, Spiele-Workshop, Acrylmalerei, Capoeira, Indische und Türkische Tänze sowie Hip Hop gab es eine Reihe von neuen Attraktionen: Body Percussion, Zumba, Chair Club Dance mit ibc-Absolventin Sabrina Neubauer und Kreatives Writing mit ibc-Absolvent und Germanistikstudent Alexander Sigmund.

Die Workshops Schach (Philip Reisinger und Nedim Becirovic), Serbische, Kroatische und Bosnische Tänze (Andrea Kovacevic, Marija Soldic), Türkische Tänze (Cansu Sonkaya und Hatice Akpinar), Indische Tänze (Swapna Moolya), Albanische Tänze (Arta Arifi), Spiele-Workshop (Mihaela und RaisaTrokicic sowie Sandra Ostojic), Hip Hop (Kareem Adetoro-ipaye und Jessica Dibo) und Österreichische Standardtänze (Patrick Renner) wurden von Schüler/innen bzw. Absolvent/innen geleitet. Herzlichen Dank!

Ein herzliches Dankeschön auch an den Wiener Schachverband, der auch diesmal wieder die Schachbretter kostenlos zur Verfügung stellte.

Vielen Dank an Frau Martha Krenn vom House Cafe, die uns zum Teil gratis Kuchen und Brötchen lieferte, den zahlreichen Schüler/innen, die die Speisen fürs internationale Buffet bereitstellten, Schülerinnen des 1AKA, die das Buffet betreuten und den Hof gestalteten.

Manuel Troindl und Sandhu Bavi Jot Singh führten gekonnt durch das Programm.

Wie jedes Jahr waren Frau Prof. Monica Purtschert und Herr Prof. Karl Brünner die Security der Veranstaltung!

Ein herzliches Dankeschön an Frau Prof. Monica Purtschert und Prof. Karl Brünner, die uns beim Wegräumen tatkräftig unterstützten und Frau Prof. Christine Meixner für die perfekte Abrechnung.

Der Erlös wurde von der Bürgerinitiative Leopoldsdorf auf € 340 aufgestockt um einen gelehrigen Esel für unser Projekt Malaikha in Sambia anzuschaffen.


Ein Höhepunkt des Festes war der Auftritt unserer 1. ibc-: Schulband unter der Leitung von Prof. Christian Tröbinger, die unter tobenden Applaus aufspielten.

Im Folgenden ein paar Fotos von den Workshops und Präsentationen sowie von Esel „Didi“.