Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

3. Projektmeeting Gesundheit 4.0

Tagungsort: Lycee d´Ettelbruck/Luxemburg

Beginn: 25. September 2018    Ende: 28. September 2018

Das 3. Projekttreffen fand in Ettelbruck /Luxemburg statt. Das ibc hetzendorf wurde von Mag. Marianne Gasser, Mag. Christine Meixner und Mag Gabriele Holzweber vertreten. Alle Projektteilnehmer wurden von Dir. Lucien Klein, Administrator Yves Monville und Nadine Rassel, welche für die Organisation der EU Projekte  zuständig ist, begrüßt.

Maren Johannsen eröffnet das Treffen mit einem Bericht über die Auszeichnung  „Gute gesunde Schule“,  welche das Rudolf- Rempel- Berufskolleg erhalten hat. Polen berichtet, dass in Polen bereits mehrere Klassen Inhalte des Projektes Gesundheit 4.0 umsetzen. Deutschland wird in Como das Projekt bei der EfVET (European Forum of Technical and Vocational Education and Training) Konferenz mit dem Thema ‚Rethinking VET for Inclusive Excellence! ‘ vorstellen. Dazu wurde ein Flyer entwickelt, welcher allen Partnerschulen zur Verfügung gestellt wird.

Die Partner aus Norwegen starten mit der Präsentation der neu entwickelten Module. Es wurde gesundes Essen von den Schülern zubereitet, dazu wurden gesunde Getränke gereicht. Anschließend wurde  dazu ein Fragebogen erstellt, dessen  Auswertung  vorgenommen wurde. Schüler erstellten dazu erklärende Poster.

Die Teilnehmer aus Polen zeigten das Ergebnis Think what you eat – Schüler bringen gesundes Essen mit, reflektieren ihr Essverhalten – Inhaltsstoffe von Produkten werden analysiert, danach die Auswirkungen auf den menschlichen Körper besprochen und zuletzt wurden die Produkte in harmlose und gesunde eingeteilt.

Die Unterrichtsmodule  des ibc hetzendorf, der „Essenskreis“, der „Essenswochenplan“ und das „Onlinetagebuch zum Essverhalten“ sowie die dazu gezeigten Schülerarbeiten stießen bei den Projektpartnern auf reges Interesse, ebenso wie auch die Ergebnisse aus Deutschland: Filmausschnitt für Schüler mit Präsentationen und die danach entwickelten Poster, mit denen die Schüler ihre Arbeiten präsentierten und reflektierten.

Zum Abschluss zeigten die Kollegen aus Ettelbruck ihre erstellten Module, wobei bes. die Kurzfilme, die die Schüler über ihre selbst zubereiteten und gemeinsam verzehrten Mahlzeiten erstellt hatten, großen Anklang fanden.

Termine für die beiden kommenden Treffen wurden fixiert:  für Polen 3. – 6. Dez. 2018 und für Deutschland vom 7. – 10. Mai 2019

Gesunde Ernährung in Ettelbruck wurde vorgestellt:
Obstaktion seit 2010:  pro Schüler 1 St. Obst/Woche (aus EU Herkunft) gratis
Wasserspender wurden installiert,
Snackautomaten  sollen mit gesunden Snacks gefüllt  werden,
Fair Trade Food Revolution als neues Fach wurde im Lehrplan aufgenommen,
Ein Kochkurs pro Woche, der auch veganes Essen beinhaltet.
Während der Mittagspausen konnten sich alle Teilnehmer in der Schulkantine selbst vom gesunden Essen am Lycee Ettelbruck überzeugen.

Für das Projekttreffen in Polen haben alle Partner die Aufgabe, Module zum  Stressabbau oder zu Sport zu entwickeln. Anschließend erfolgt eine Diskussion über die Inhalte, welche in Bielefeld mittels Workshops umgesetzt werden sollen.

Zum Abschluss des Projekttreffens konnten alle Teilnehmer die Überreste der Festung Luxemburg mit dem Bockfelsen und den Kasematten besichtigen. Weiters wurde im Rahmen einer Altstadtführung dieser Teil des Unesco-Weltkulturerbes in Luxemburg (Stadt) näher gebracht. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Kolleginnen in Ettelbruck für die ausgezeichnete Organisation des 3. Projektmeetings.

Erasmus+ Projektseite "Gesundheit 4.0"

Erasmus+ Projektseite "Gesundheit 4.0"
Projektbericht des 1. Projekttreffens (Flekkefjord /Norwegen)
Projektbericht des 2. Projekttreffens (Wien/Österreich)
Projektbericht des 3. Projekttreffens (Ettelbruck/Luxemburg)
Projektbericht des 4. Projekttreffens (Rzeszow/Polen)
Projektbericht des 5. Projekttreffens (Bielefeld/Deutschland) folgt