Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Diese Unterrichtsform ist vor allem für StudentInnen geeignet, die die Reife- und Diplomprüfung (HAK) ablegen möchten und bereits berufstätig sind. 

Das Lernsystem wird nach "Modulen" im Zuge eines semesterweisen Abendunterrichts geführt. Negativ bzw. nicht beurteilte Module (Fächer) können in den Folgesemestern nachgeholt werden.

Voraussetzung: Erfolgreich abgeschlossene Pflichtschule, Mindestalter 17 Jahre.

Anmeldeunterlagen (jeweils im Original): Geburtsurkunde, Meldezettel, Staatsbürgerschaftsnachweis, Nachweis der positiv abgeschlossenen Pflichtschule (Zeugnis der 8. Schulstufe).

Studiendauer: 8 Semester (4 Jahre) Handelsakademie, nach 4 Semester optionale Möglichkeit eines zusätzlichen Handelsschulabschlusses (HAS-Abschlussprüfung).

Unterrichtszeit: Der Abendunterricht wird Montag bis Donnerstag zwischen 18:00 und 21:45 Uhr, sowie Freitags zwischen 17:15 und 21:45 Uhr abgehalten. Die Ausbildung kann daher neben Berufstätigkeit oder Haushaltsführung besucht werden.

Stundentafel des aktuell gültigen Lehrplans

Pflichtgegenstand 1. Sem. 2. Sem. 3. Sem. 4. Sem. 5. Sem. 6. Sem. 7. Sem. 8. Sem. Summe
Persönlichkeit und Bildungskarriere
Religion

1 1 1 1 1 1 1 1 8
Persönlichkeitsbildung und soziale Kompetenz 1               1
Kundenorientierung & Verkauf, Business Behaviour   1     1       2

Sprachen und Kommunikation

Deutsch

4 4 3 3 2 2 2 2 22
Englisch einschließlich Wirtschaftssprache 3 4 3 3 2 2 3 2 22
2. leb. Fremdsprache     3 3 3 3 3 3 18
Entrepreneurship – Wirtschaft & Management
Betriebswirtschaft 3 3 3 3 3 2 2 2 21
Unternehmensrechnung 3 4 2 2 3 2 2 2 22
mit Computerunterstützung     2          
Business Training, Projektmanagement   1 1           7
Übungsfirma       3        
Case Studies             1 1
Wirtschaftsinformatik         2 2 1   5
Officemanagement und angewandte Informatik 3 4 2 1         10
Recht 2           1 1 4
Volkswirtschaft 2           1 1 4
Gesellschaft und Kultur
Politische Bildung und Geschichte   3       2     5
Geografie (Wirtschaftsgeografie) 3               3
Internat. Wirtschafts- und Kulturräume             1 1 2
Mathematik und Naturwissenschaften
Mathematik und angewandte Mathematik     3 4 3 4 3 3 20
Naturwissenschaften     2 2 2 2     8
Technologie, Ökologie und Warenlehre             2   2
Ausbildungsschwerpunkt1)         1 2 2 1 6
Summe 25 25 25 25 23 24 25 20 192

1) Angebotene Ausbildungsschwerpunkte

  • Management für International Trade (MIT)
  • Management, Controlling und Accounting (MCA)

Lehrplan (gilt ab dem Schuljahr 2015/16) als Download:

Ablauf der standardisierten Reife- und Diplomprüfung (kurz sRDP, früher Matura)

Die neue sRDP besteht aus sieben Prüfungsteilen, die in drei frei wählbaren Varianten angeboten werden.

  • Diplomarbeit
  • 3 Klausuren und 3 mündliche Prüfungen oder
  • 4 Klausuren und 2 mündliche Prüfungen
  Variante 1 Variante 2   Variante 3
Diplomarbeit Diplomarbeit Diplomarbeit
schriftlich

Betriebswirtschaftliche
Fachklausur

Betriebswirtschaftliche
Fachklausur

schriftlich

Betriebswirtschaftliche
Fachklausur

Deutsch* Deutsch* Deutsch*
LFS* AM* LFS*
mündlich BKO** BKO** AM*
AM** LFS** mündlich BKO**
Wahlfach** Wahlfach** Wahlfach**
   
betriebswirtschaftlich allgemeinbildend

*) mit zentral vorgegebenen Aufgaben in Deutsch, LFS (Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch), AM (Angewandte Mathematik)
**) mit vom Kollegium am Schulstandort vorgegebenen Themenbereichen

Die Handelsakademie für Berufstätige vermittelt Personen, die eine Berufsausbildung abgeschlossen haben oder in das Berufsleben eingetreten sind, in integrierter Form umfassende Allgemeinbildung und höhere kaufmännische Bildung, die sowohl zur Ausübung von gehobenen Berufen in allen Zweigen der Wirtschaft und Verwaltung als auch zum Studium an Akademien, Fachhochschulen und Universitäten befähigen.

Die Handelsakademie für Berufstätige schließt mit der Reife- und Diplomprüfung ab.

Die Konzeption des Lehrplanes erlaubt es den Studierenden, nach vier Semestern ihre Ausbildung mit einem Handelsschulabschluss (Abschlussprüfung) zu beenden; andererseits können Absolventen einer Handelsschule, die eine Reife- und Diplomprüfung einer Handelsakademie anstreben, in das 5. Semester eintreten und ihre Ausbildung fortsetzen.

Durch schulautonome Lehrplanbestimmungen kann im Bereich der Pflichtgegenstände festgelegt werden, dass die Ausbildung unter Einbeziehung von Formen des Fernunterrichtes erfolgt. In diesem Fall ist das Ausmaß des Fernunterrichtes entsprechend den regionalen Gegebenheiten und fachlichen Erfordernissen festzulegen.

Quelle: https://www.hak.cc/die_hak_has/schulformen/hak_b (05.12.2017)

Bei weiteren Fragen helfen Ihnen gerne unsere Studienkoordinatoren!

Diverse Freigegenstände werden zusätzlich angeboten (siehe dazu mehr im Bereich Ausbildung/Freigegenstände)